Happy Moments

Erlebe glückliche Momente

Monat: März 2017

Wecke den Künstler in dir…

Jedes Kind ist ein Künstler.

Das Problem besteht darin,

wie es ein Künstler bleiben kann,

wenn es aufwächst.“

Pablo Picasso (1881 – 1973)

160320171

Was wirklich wichtig ist…

16032017Gibt es eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit

LIEBE

und

HUMOR?

Charles Dickens

 

Was will ICH?

DIE ERWARTUNGEN DER ANDEREN…

SIND DIE ERWARTUNGEN DER ANDEREN!

150320172

Etwa 1/3 des Lebens verbringt man mit…

…Schlafen.

Im Laufe einer Nacht tritt mehrmals eine Phase ein, die wegen der charakteristischen schnellen Augenbewegungen als REM-Schlaf bezeichnet wird.

In dieser Phase sieht das EEG wie das eines wachen Menschen aus. Jedoch – bis auf die Augen- und Atemmuskeln – ist die Muskulatur in diesem Stadium gelähmt.

Während des REM-Schlafes träumen wir.

Der NON-REM Schlaf ist eine Phase des Ruhens. Selbst das Gehirn ruht in dieser Phase und sein Energieverbrauch ist in dieser Phase am niedrigsten.

150320173

 

Ich bin…nie zu alt!

Das ist seltsam mit dem Alter!

Wenn man zehn ist und noch Kind, weiß man glasklar, dass das Alter um die Zwanzig rum beginnt.

Ist man aber selber zwanzig, denkt man nicht mehr ganz so steif, glaubt jedoch, genau mit vierzig ist man für den Sperrmüll reif.

Vierziger: Schon etwas weiser und vom Lebenskampf geprägt, haben den Beginn des Alters um Punkt sechzig festgelegt.

Sechziger, mit Hang zum Grübeln, sagen dumpf wie ein Fagott, achtzig ist die Altersgrenze und von da an sei man Schrott.

Doch die Achtziger, die klugen, denken überhaupt nicht dran, leben, lieben, lachen weiter, Alter fängt mit hundert an.

Fritz Kukuk (1905 – 1987)

15032017Es ist nie zu spät .

Der Weg der Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt!

Die Welt ist schön, weil du mit drauf bist…

06032017

„IN MEINER PSYCHOLOGISCHEN KONSTITUTION MANIFESTIERT SICH EINE ABSOLUTE DOMINANZ POSITIVER EFFEKTE FÜR EINE EXISTENTE INDIVIDUALITÄT DEINER PERSON.“

…in einfachen Worten…

ICH LIEBE DICH!

Wenn der Frühling kommt…

Wenn der Frühling kommt,

was macht man da als Erstes?

Zunächst die Fenster putzen

und dann die aus Afrika heimkehrenden Vögel begrüßen.

Dazu die Fenster öffnen,

sonst fliegen sie dagegen.

„Herr Wondratz, rettet die Welt, juchhee!“

040320171

Mit Leichtigkeit durchs Leben…

04032017

Ich lass alles stehen und liegen…

Wilder_Kaiser_von_Sueden_HQ

Mein Kind legt sich ins Gras, um den Frühling zu riechen.

Nur so kann man die Ameisen beobachten, die zwischen den Gänseblümchen herumklettern.

Ich verstehe!

Diesen Frühling gibt es nur EINMAL!

Sollen wir nicht werden wie die Kinder?

Ich lasse den Wäschekorb stehen und sinke in die Hängematte,

damit ich sehen kann

wie ein KIND.

Bianka Bleier

Wilder_Kaiser_von_Sueden_HQWilder Kaiser – Ellmau – Tirol

 

Planmäßig außer Plan…

01.03.20171

Was ist überhaupt der Plan?

Ist das Leben selbst der Plan, oder entwickelt sich der Plan aus dem Leben heraus?

01.03.2017

 

© 2019 Happy Moments

Theme von Anders NorénHoch ↑